Schreiben des Bezirketagspräsidenten Josef Mederer an den BR-Intendanten Ulrich Wilhelm: Volksmusik auf Bayern 1

Die Förderung der regionalen Kultur hat bei den bayerischen Bezirken einen hohen Stellenwert. Darunter fällt natürlich auch die Musik in all ihren Facetten und somit auch der Bereich der Volksmusik.

Die Volksmusikpflege der Bezirke hat dabei die Aufgabe, die gewachsene vielfältige regionale Musikkultur zu fördern. Nicht nur laienmäßiges, sondern auch professionelles Musizieren, Singen und Tanzen werden gepflegt. Neben zahlreichen Veranstaltungen werden auch Fortbildungen und Informationsveranstaltungen angeboten.

Der Bayerische Rundfunk hat nun angekündigt, die Volksmusik komplett aus dem Programm von Bayern 1 zu streichen. Stattdessen wird man diese nur noch über Digitalradio auf dem Spartensender BR Heimat hören können. Das Verschwinden dieses Musikgenres aus dem Programm der BR-Radiosender, die über UKW empfangbar sind, wird von den Bezirken mit Sorge betrachtet. Josef Mederer, Präsident des Bayerischen Bezirketags, hat diese Bedenken gegenüber dem Intendanten des Bayerischen Rundfunks in einem Brief geäußert.

Hier finden Sie das Schreiben von Josef Mederer zu den Volksmusik-Plänen des Bayerischen Rundfunks.