Startseite


Spitzengespräch zum Kommunalen Finanzausgleich 2018

Keine direkte Entlastung der Bezirke bei den Kosten für das Bundesteilhabegesetz

Heute haben Finanzminister Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann mit den Kommunalen Spitzenverbänden über den Finanzausgleich 2018 verhandelt. Für die Bezirke konnte dabei nach vier Jahren unveränderter Zuweisungen eine Erhöhung der staatlichen Zuweisungen um knapp 43 Millionen Euro von 649 Millionen Euro auf 691,5 Millionen Euro erreicht werden. Das entspricht einer Steigerung von 6,6 Prozent. Dieses erfreuliche Ergebnis trägt zu einer gewissen Entlastung der Umlagezahler im kommenden Jahr bei. Zur vollständigen Pressemitteilung.

 

 

---------------------------------------------------

Wie sich Depressionen bei Männern auswirken

Gemeinsames wissenschaftliches Projekt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II am Bezirkskrankenhaus Günzburg sowie der Psychosomatischen Klinik der Universität Ulm


Obwohl depressive Erkrankungen bei Frauen und Männern gleichermaßen ansteigen, gilt die Depression als eine typische Frauenkrankheit. Tatsächlich zeigen Männer häufig nicht das klassische Bild einer Depression. Teilweise berichten sie von anderen Symptomen oder erfahren diese in anderer Ausprägung. Dies kann dazu führen, dass Depressionen bei Männern häufig unerkannt und somit auch unbehandelt bleiben. Nicht selten spielen dabei auch gesellschaftliche Normen zur Männlichkeit eine Rolle. Lesen Sie mehr.

Hier finden Sie die aktuellen Seiten des Bezirketags sowie der Bezirke in der Bayerischen Staatszeitung.