Förderschulen

Förderschulen(Foto: Sladic – istock.com)
Öffentliche Förderschulen sind in Bayern grundsätzlich staatliche Schulen. Die Bezirke wurden durch öffentlich rechtliche Vereinbarung aber zum Betrieb kommunaler Schulen, also Förderschulen sowie Berufsschulen für Schwerhörige, ermächtigt.

Die beiden Berufsbildungswerke in Oberbayern (Johanneskirchen bei München) und Mittelfranken (Nürnberg und Ansbach) unterstützen junge Menschen mit Förderbedarf in den Bereichen Hören, Sprache und Lernen bei ihrer Berufsausbildung. Sie bieten Beratung bei der Berufswahl, eine Ausbildung in eigenen Ausbildungsbetrieben, Weiterbildung und Unterstützung beim Einstieg ins Arbeitsleben. Die Einrichtungen vereinen Ausbildungsbetriebe, Berufsschule, Wohnen, sozialpädagogische, psychologische und therapeutische Begleitung und ein Eingliederungsmanagement unter einem Dach.

Ansprechpartner

Werner Kraus
Leitung Referat Kultur, Jugend, Bildung und Umwelt
Telefon: 089/ 21 23 89 - 10
w.kraus@bay-bezirke.de